Ondaras Erzählungen


Das Salz wurde

zu Stein ...

​Atharpazh betrachtete die Welt. Die Kraft der Sonne wärmte sie, Wassernebel stiegen auf und wurden zu Wolken. Das Salz aber blieb, wurde zu Stein und zusammen mit dem Staub der Zeiten entstand das Land. Den Einen überkam große Zufriedenheit. Sein Atem brachte den Wind, und die Wolken begannen, über den Himmel zu ziehen. Wasser regnete hinab auf frisches Land, und in den Senken bildeten sich Seen, die sich von dem großen Meer unterschieden, denn sie waren ohne das Salz seiner Tränen.


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv

© 2016 Matthias Teut

Illustrationen: Sören Meding

Musik: Dag Reinbott

Fotos: Matthias Teut

  • Unknown Track
  • -
  • Unknown Artist
00:00 / 00:00

Matthias Teut      -     Deutschland     -     Kontakt: matthias@erellgorh.de